Hundefotografie

Motiv, Hintergrund, Perspektive

Ein workshop für diejenigen, die einfach mal bessere Fotos machen wollen, denn zu einem guten Foto gehört mehr, als einfach die Kamera draufzuhalten und dann den Auslöser zu drücken.

In dem workshop lernen die Teilnehmer, wie ein gutes Foto zu planen ist. Es geht um den gewählten Hintergrund, es geht darum, wie der Hund vor der Kamera platziert wird, es geht darum, auf das Licht zu achten – von wo es kommt, ob es hart oder weich ist, welche Perspektive den Hund so aussehen lässt, wie man es gerne hätte.

Denn ein gutes Foto ist immer eine Komposition – es geht darum, in Ruhe bewusst zu fotografieren.

In 3 Stunden lernen die Teilnehmer, einen Hund vor der Kamera in Szene zu setzen.

Damit sich die Teilnehmer voll und ganz auf die Fotografie konzentrieren können, stehen versierte Hundemodels zur Verfügung. Das Mitbringen des eigenen Hundes ist leider nicht möglich.

Mindestteilnehmerzahl: 4

Preis: € 85,–

Termine auf Anfrage!

Bildkomposition: Eine der Grundlagen der Fotografie

Welche Aussage will ich treffen mit dem Bild, wie soll das Bild auf den Betrachter wirken? Welches ist mein Hauptmotiv? Woher kommt wann das Licht? Vordergrund oder Hintergrund – was soll im Fokus stehen?

Im Frühjahr wird es dazu Workshops geben, für alle, die bewusster fotografieren wollen, egal ob mit dem Handy oder der teuren Profiausrüstung, und ja, diese Workshopreihe hat mit Hunden überhaupt nichts zu tun……

Hier schon mal ein paar Anregungen, um was es gehen soll.